Eine angepasste Mehrphasenfütterung mit homogener gekörnter Struktur wird den besonderen Bedürfnissen der heranwachsenden Jungtiere in jeder der verschiedenen Entwicklungsstufen optimal gerecht.

Besonders hervorzuheben sind hier:

  • Höchste Nährstoffdichte in der Anfangsphase für einen exzellenten Start und hervorragende Vitalität der Küken.
  • Hinreichende Bereitstellung wertvoller Rohproteine. Bereits in der 1. Hälfte der Aufzucht entwickelt sich der Rahmen der Tiere zu über 90%.
  • Adäquate Versorgung mit schwefelhaltigen Aminosäuren. Speziell in den Phasen des Gefiederwechsels ist dies unabdingbare Voraussetzung für eine stressfreie Erneuerung.
  • Ausreichende Zufuhr von Rohfaser in der 2. Entwicklungshälfte der Junghennen. Das Futteraufnahmevermögen wird so gefördert und die Henne stabilisiert.